Die Mühle Sortiment Logistik Mühlenladen Kontakt
...gesund genießen!
Geschichte 1965  Die Familie Kümmel erhält die Chance, für Brauereien in Cottbus nicht mälzungsfähige  Braugerste zu einem grießähnlichen Brauschrot zu verarbeiten. Der Fachbegriff war  "Braugerstenrohfruchtschrot". Dieser wurde ein beliebtes Streckungsmittel bei den  Brauereien, die Dank Mangelwirtschaft der DDR selten genug Braugerste zur Verfügung  hatten. 1974  Arno Kümmel verstirbt. Konrad Kümmel wollte die Mühle zum 01.01.1975 übernehmen,  erhielt aber keine Gewerbeerlaubnis zur Fortführung des Betriebes.  Konrad Kümmel teilte dem Getränkekombinat mit, dass sie sich für 1975 einen neuen  Lieferanten suchen müssen. Es dauerte ein paar Tage, da erhielt die Familie Kümmel die  Gewerbeerlaubnis - nicht vom Rat des Kreises, sondern direkt vom Ministerium für  Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Berlin!   Konrad Kümmel, der Sohn des Gründers Arno Kümmel, übernimmt den väterlichen Betrieb  und führt ihn in 2. Generation.